Logo von Mein Landzahnarzt

Prophylaxe und Speicheltest

Was ist Prophylaxe?

Viele verstehen unter Prophylaxe das regelmäßige Zähneputzen und die jährliche Kontrolle durch den Zahnarzt. Damit alleine ist das jedoch nicht getan. Für lebenslang gesunde Zähne und Zahnfleisch ist eine professionelle Zahnreinigung notwendig. Je früher man mit der Prophylaxe beginnt, umso eher können Eingriffe durch den Zahnarzt vermieden werden. Gegen hartnäckige bakterielle Zahnbeläge – die Hauptverursacher von Karies und Parodontitis – kommt auch die gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer an. Deshalb gibt es die professionelle Zahnreinigung. Mit ihr werden sämtliche harten und weichen Beläge sowie Bakterien beseitigt. Karies und Zahnfleischentzündungen wird damit effektiv vorgebeugt.

Legen Sie die Pflege ihrer Zähne in unsere Hände, so können wir Sie und ihre Zähne weitestgehend vor Karies und Zahnfleischentzündungen bewahren. Damit Sie Sie sich täglich an gesunden und schönen Zähnen erfreuen können, empfehlen wir Ihnen, vier Mal im Jahr Ihren Zahnarzt aufzusuchen. Damit Sie sich an ihren gesunden Zähnen auch weiterhin erfreuen können. Empfehlen wir Ihnen eine eingehende Untersuchung verbunden mit einer individuellen Risikoeinschätzung.

Neben der Kontrolle Ihrer Zähne erfolgt eine gründliche professionelle Zahnreinigung. So haben wir gemeinsam Karies- und Parodontitis-Bakterien im Griff und können Defizite in der Putztechnik rechtzeitig aufdecken und wertvolle Tipps geben.

Karies und Parodontitis entstehen erst gar nicht oder können in einem Stadium therapiert werden, in dem noch kleine Maßnahmen Großes bewirken können.

Wie läuft eine PZR ab?

Am Anfang der professionellen Zahnreinigung steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt.
Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkondensat sind nur durch den Einsatz von Spezialinstrumenten, z. B. eines Pulverstrahlgeräts, zu entfernen.
Nach den harten Belägen, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürsten und Zahnseide benutzt. Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als Nächstes die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien.

Eine exakte Risikoabschätzung ist gegeben falls nur durch eine bakteriologische Untersuchung möglich.

Vorsorge nach dem Tragen einer Zahnspange

Fast jeder, der einmal eine feste Zahnspange hatte, kennt es: weiße Flecke an den Stellen, an denen der Draht an den Zähnen befestigt war. In der Zahnmedizin werden diese passend als White Spots bezeichnet. White Spots sind Entmineralisierungen. Bakterien haben es hier geschafft, Mineralien aus dem Zahn herauszulösen und in den Zahn einzudringen. Dadurch verändert sich die Dichte des Zahnes, sodass er weißlicher erscheint. Viele kennen die weißen Entkalkungen auch an den Zahnhälsen, denn White Spots entstehen überall da, wo Bakterien über längere Zeit an der Zahnoberfläche haften können.

Diese White Spots sind allerdings nicht nur Unregelmäßigkeiten in der Zahnfarbe. Es ist bakteriell infizierte Zahnhartsubstanz, der erste Schritt einer Karies. Ohne intensive Pflege und regelmäßige Fluoridierung wird aus so einem White Spot über kurz oder lang eine ausgewachsene Karies, ein richtiges Loch mitten auf der Zahnoberfläche. Pflegt man eine solche Initialkaries allerdings intensiv, so kommt der kariöse Prozess zum Stillstand. Die Bakterien verschwinden aus dem Zahn. Die Lücken in der Kristallstruktur, die die Bakterien hinterlassen, werden durch Farbstoffe aus dem Essen, aus Kaffee, Tee und Wein aufgefüllt. Auf diese Art wird aus einem aktiven kariösen White Spot ein inaktiver aber unansehnlicher Brown Spot. Beides keine schönen Optionen.

In einigen unserer Praxen bieten wir eine bohrerlose und schmerzfreie Infiltrationstherapie solcher White Spots an. Durch ein spezielles Verfahren werden feinste zahnfarbene Mikropartikel in die Zahnoberfläche eingelagert, sodass die bakterielle Infektion wirksam bekämpft und die Einlagerungen dunkler Farbstoffe verhindert werden kann. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin über unsere Infiltrationstherapie unter 04829 352.

Es liegt in Ihrer Hand!

Schöne, gesunde Zähne wünscht sich jeder,egal ob jung oder alt. Mit einer vorbeugenden Betreuung und systematischer, konsequenter Behandlung ist dies möglich!

Die Prophylaxe ist der wichtigste Grundstein in der Zahnheilkunde. Ohne regelmäßige Zahnpflege können alle anderen Maßnahmen der Zahnmedizin langfristig nicht erfolgreich sein.

Mit einem Speicheltest messen wir Qualität und Menge des Speichels und können so das individuelle Karies-Risiko unserer Patienten feststellen und kontrollieren.

Prophylaxe beim Kunden

Prophylaxe beim Kunden


OK

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.