Logo von Mein Landzahnarzt

Kinderzähne

Kinder sind die kleinen Erwachsenen

Die Kinderzahnheilkunde unterscheidet sich erheblich von der Erwachsenenzahnheilkunde, dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • Das Kindergebiss ist noch in der Entwicklung, denn das Schädelwachstum ist noch nicht abgeschlossen.
  • Kinder leben etwa bis zum 6. Lebensjahr mit den Milchzähnen, erst dann bekommen sie die bleibenden Zähne.
  • Im Kindesalter werden die Grundlagen für die Zahnerhaltung bis ins hohe Alter gelegt, es ist wichtig, schon jetzt ein Bedürfnis für Mundhygiene zu wecken.

Wir wissen, wie wichtig Kinderzahnheilkunde ist, denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.
Wir berücksichtigen neben den anatomischen und physiologischen Eigenschaften auch die geistige Entwicklung unserer kleinen Patienten. Nur so kann die mögliche Angst vor dem Zahnarzt von vornherein vermieden werden.

Wann soll mein Kind mit dem Zähneputzen anfangen? Welche Zahnpasta soll ich für mein Kind nehmen? Was soll ich tun, wenn mein Kind sich beim Toben einen Zahn ausschlägt?

Eltern haben viele Fragen – wir geben Ihnen gerne Antworten. Sprechen Sie uns an.

Wenn Sie es eilig haben sollten, können Sie sich auf der Homepage des Bundesverbandes der Kinderärzte ebenfalls informieren.

Great friends